Sie kennen den Widerspruch: Kein Patient möchte lange Wartezeiten erdulden und jeder möchte doch gründlich und nicht "wie am Fließband" behandelt werden. Dazu kommt, dass sich akute Erkrankungen nicht planen lassen, bestellte Patienten aber den Arztbesuch eng in ihren Tagesplan eingetaktet haben und nicht beliebig lang wegen  (Nicht)-Notfallpatienten ohne Termin warten können.

Wie lassen sich diese Widersprüche im Interesse aller am besten lösen?

 

Unser Ansatz ist es, dass es täglich ein festes Zeitfenster für Akuterkrankungen/Patienten ohne Termin - zwischen 8.30 und 9.30 Uhr gibt. Bitte melden Sie sich bei Akuterkrankung in dieser Zeit an unserer Rezeption. Danach werden bestellten Patienten behandelt. Für Patienten ohne Termin kann es nach diesem Zeitfenster zu längeren Wartezeiten kommen. NOTFÄLLE werden natürlich jederzeit behandelt.

Wir hoffen, Sie haben Verständnis für diese Regelung, so kann unser Praxisteam Allen am besten gerecht werden.

 

Vielen Dank!

Bitte vereinbaren Sie ansonsten telefonisch einen Termin, um längere Wartezeiten zu vermeiden:

 

 

Tel.: 03493 - 23467

ONLINE-TERMINE